Einträge in der Kategorie ‘Artikel’

Essen Sie sich gesund

Karotten schlank gesundes Essen

Essen Sie sich gesund

Für viele Menschen ist das Essen nur eine weitere Aufgabe, die sie während eines hektischen Tages erledigen. Oft werden die Mahlzeiten im Stehen, während der Fahrt im Auto, während einer Besprechung oder vor dem Fernseher eingenommen. Andere neigen dazu Mahlzeiten auszulassen. Neue Erkenntnisse der Ernährungswissenschaft besagen, dass es nicht allein hilft, kalorienbewusst zu essen. Wir müssen auch darauf achten, wie wir essen.

Wenn wir uns nicht darauf konzentrieren, was wir essen, kann der Verdauungsprozess bis zu 40 Prozent weniger effektiv sein. Das Ergebnis ist » weiterlesen «

Der Kirschbaum

Kartoffeln oder Kirschen?

Du kannst eine Kartoffel in den Boden setzen und bekommst nach ca. 6 Monaten 10 Kartoffeln als Ernte. Davon setzt Du wieder 1-2 in die Erde und immer so weiter.

Du mußt Dein Leben lang Kartoffeln in die Erde setzen und diese pflegen, um Dein Leben lang ernten zu können.

Wenn Du einen Kirschbaum pflanzt, kannst Du ein Leben lang Kirschen ernten, ohne immer wieder aufs neue etwas dafür tun zu müssen.

Ich habe keine Lust mehr auf Kartoffel-Anbau,
ich widme mich jetzt den Kirschbäumen.

Wenn Sie auch gern einen „Kirschbaum“ für ihre Zukunft pflanzen wollen, dann melden Sie sich bei uns:

Ihr Nachname (*)

Ihr Vorname (*)

Ihre Telefon-Nummer (*)

Am besten erreichbar von bis Uhr

Ihre E-Mail (*)

Bemerkung:



* = Pflichtfeld

Ausreden

„Ja, aber … bei mir ist das nicht so leicht!“
Sie brauchen noch ? In diesem Video gibt es viele …

YouTube Preview Image

Auf dieses Video wurde ich durch einen Post von auf Facebook aufmerksam.

Egal was Ihnen in Ihrer aktuellen Situation nicht gefällt, Sie – und nur Sie – sind verantwortlich, daraus etwas zu machen. Was wollen Sie? (Nicht, was wollen Sie nicht) lautet die entscheidende Frage.

Menschen wie Warhawk Matt Scott (in dem Video oben) machen uns immer wieder darauf aufmerksam, wie gut es uns geht, und wie klein unsere Herausforderungen in Wirklichkeit sind, auch wenn sie uns manchmal riesen groß und unüberwindbar erscheinen.

Ebenso bewundernswert sind für mich

Ein Beitrag von 60872″ target=“_blank“>Oliver Rumpf

Gesundheit und Sport: Ganz einfach

In einem meiner Lieblings Blog’s ist ein super Bericht erschienen. Roland Kopp-Wichmann schreibt in seinem Artikel über die Blauäugigkeit mit der die meisten Männer an ihre Gesundheit denken, bzw. diese eher ignorieren.

Da für mich zum Thema Lebensqualität die Punkte Zeit, Geld und Gesundheit unabdingbar zusammen gehören, liegt mir die Gesundheit schon lange am Herzen.

In der Verangenheit habe ich viele Bücher und Vorträge über Gesundheit, gesunde Ernährung und gesunde Lebensweisen gelesen. Die eher passiven Komponenten wie z.B. gesunde Ernährung und eine  lassen sich ja recht einfach umsetzen. Doch der aktive Part wie z.B. Sport bedurfte auch bei uns den einen oder anderen Anlauf, bis sich daraus eine Gewohnheit entwickelte. Heute ist ein Tag ohne Sport eher die Ausnahme und uns fehlt dann etwas.

In einem Vortrag von ist uns folgendes bewußt geworden und hat uns sehr geholfen:

Der Mensch will immer (egal was er tut) eines von beidem erreichen. Schmerz vermeiden (gesundheitliche Probleme) macht nur so lange Spaß (hat Aussicht auf Erfolg) solange es Spaß macht. Wird es zur Qual (oder zur vorgestellten Qual) wird nichts daraus.

Bildnachweis: Studio Omori, Heidelberg http://www.omori.de

Daher: Statt 2 mal pro Woche für je 2-3 Stunden ein Sport-Programm zu absolvieren (wo dann auch schnell mal etwas dazwischen kommt) lieber jeden Tag 30 Minuten. Wir selbst nutzen dazu verschiedene DVD’s, die ich in Kürze vorstellen werde.

Das ist sehr hilfreich! Allein (oder auch mit dem/der Partner/in) kommen auch gelegentlich Ausflüchte. Steht aber ein Bekannter vor der Tür und holt einen ab, ist die Umsetzung fast garantiert.

Ich selbst bin immer wieder erstaunt, wie schnell sich die körperliche Fitness steigern läßt und sichtbare Erfolge eintreten. Ich kann nur jeden ermutigen dies zu tun. Es lohnt sich!

In den weiteren Teilen lesen Sie mit welchen DVD’s wir nahezu täglich trainieren.

Bildnachweis:

Autor: 60872″ target=“_blank“>Oliver Rumpf

Wir müssen nichts tun, um unser Leben zu verlängern, sondern müssen nur aufhören, es zu verkürzen

„Wir müssen nichts tun, um unser Leben zu verlängern, sondern müssen nur aufhören, es zu verkürzen.“

(Kurt Tepperwein)

Dieses Zitat trifft besonders auf die aktuelle Situation und auch auf die allgemeine Lebensweise vieler Menschen zu. Lebensverkürzende Maßnahmen gibt es viele. Angefangen von der Technik, über mangelnde Bewegung und mangelnde gesunde Ernährung bis hin zu Stress und Ärger. Experten rechnen damit, » weiterlesen «

Bessere Leistung im Job durch Sport und gesunde Ernährung

Yoga und Sport

Sport und eine gesunde Ernährung haben nicht nur positive Auswirkungen auf den Körper, sondern auch auf die allgemeine Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Somit ergeben sich durchaus auch Vorteile für das Berufsleben.

Sport in der Freizeit zahlt sich aus

Wer in seiner Freizeit regelmäßig Sport treibt, profitiert davon auch im Job » weiterlesen «

So verbessern Sie Ihre Qualifikationen mit einer Weiterbildung

Die anspruchsvolle Arbeitswelt in unserer hochmodernisierten und von Computern dominierten Gesellschaft erfordert hochqualifizierte Mitarbeiter. Immer häufiger sind Kenntnisse und Fähigkeiten gefragt, die die Schule und die Ausbildung oder das Studium nicht vermitteln. Eine ständige Weiterbildung hilft, die eigene Qualifikation zu verbessern.

Arten der Weiterbildung

Eine berufliche Weiterbildung bietet sich » weiterlesen «

Die 7 besten Lifehacks: So steigern Sie Ihre Produktivität

Konzept Planung

Viele Unternehmer und Führungskräfte, die richtig Gas geben, haben den ersten Schritt zum perfekten Zeit-Management schon getan. Online-Terminkalender informieren sie und das Sekretariat jederzeit über die geplanten Aktivitäten, Termine und Reservezeiten. Doch darüber hinaus können Sie mit ein bisschen Nachdenken die Produktivität noch weiter steigern und damit mehr Erfolg erzielen. Berücksichtigen Sie dazu möglichst viele unserer folgenden sieben Tipps.

1. Identifizieren Sie Zeitdiebe und stellen Sie diese
Wenn Sie diesen ersten und oftmals übersehenen Punkt verwirklichen möchten, dann sollten Sie » weiterlesen «

Anthony Robbins: 5 Schlüssel zum Erfolg – Teil 4: Verstärken Sie Ihre Emotionen

Freude

Anthony Robbins: 5 Schlüssel zum Erfolg

Im Teil 3 der Serie „5 Schlüssel zum Erfolg“ von Tony Robbins ging es um das Thema: » Nachahmen von funktionierenden Strategien «

4. Verstärken Sie Ihre Emotionen

Es ist unvermeidbar, dass wir im Leben mit Dingen konfrontiert werden, die sich anfühlen wie ein schmerzhafter Schicksalsschlag, ob das eine Krankheit ist, ein geschäftlicher Rückschlag oder ein Problem in der Familie. Aber dies ist ein entscheidender Moment, der Ihren „Lebensmuskel“ stärken kann – wenn wir es betrachten können wie ein Geschenk Gottes und einen Weg finden, daraus zu lernen.

Lance Armstrong ist dafür ein großartiges Beispiel. Als er mit dem Krebs konfrontiert war, » weiterlesen «

Gesundheit und Sport: Ganz einfach – Teil 5

Sportverletzungen vorbeugen

Gesundheit und Sport: Ganz einfach – Teil 5

In » Teil 4 dieser Serie « kam der bekannte Sport-Arzt Dr. Müller Wohlfahrt zu Wort. Er erläuterte, warum eine gesunde Ernährung und ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen wichtig ist. Bildet diese doch die Grundlage für einen (nicht nur beim Sport) leistungsfähigen Körper, auf den wir uns verlassen wollen.

.

7 Dinge, die Sie beim trainieren vermeiden sollten

1. Keine Erholungsphasen

Wenn Sie wirklich abnehmen möchten oder darauf bedacht sind, straffe Muskeln aufzubauen, liegt die Versuchung nahe, so oftwie möglich zu trainieren. Ihr Körper muss sich aber nach intensiven Trainingseinheiten ausruhen und erholen. Hier bietet sich ein Crosstraining an, dessen Aufbau bestimmten Körperpartien eine Erholungsphase gönnt. Vielwichtiger ist es vielleicht sogar noch, gut zu schlafen. Dadurch tanken Sie neue Kraft und wachen voller Energie auf, sodass Ihrem nächsten Besuch im Fitnessstudio nichts im Weg steht.

Tipp: Wenn Sie zwischen Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeitsübungen wechseln, können Sie Ihren Körper ständig trainieren, während sich bestimmte Körperpartien erholen können.

2. Einseitiges Training

Grundsätzlich gibt es nichts daran auszusetzen, wenn Sie sich auf Ihre Lieblingsübung konzentrieren. Wenn Sie jedoch » weiterlesen «