Essen Sie sich gesund

Für viele Menschen ist das Essen nur eine weitere Aufgabe, die sie während eines hektischen Tages erledigen. Oft werden die Mahlzeiten im Stehen, während der Fahrt im Auto, während einer Besprechung oder vor dem Fernseher eingenommen. Andere neigen dazu Mahlzeiten auszulassen. Neue Erkenntnisse der Ernährungswissenschaft besagen, dass es nicht allein hilft, kalorienbewusst zu essen. Wir müssen auch darauf achten, wie wir essen.

Wenn wir uns nicht darauf konzentrieren, was wir essen, kann der Verdauungsprozess bis zu 40 Prozent weniger effektiv sein. Das Ergebnis ist wirklich erstaunlich, wenn man bedenkt, wie viele Mahlzeiten heutzutage „auf die Faust“ eingenommen werden. Dieses Problem kann ganz leicht umgangen werden, indem wir einen Gang zurückschalten und jeden Bissen unseres Essens genießen.

Kochen als Erlebnis

Der Genuss einer Mahlzeit beginnt schon bevor Sie den ersten Bissen im Mund haben. Versetzen Sie sich bereits während des Kochens in die richtige Stimmung. Konzentrieren Sie sich nur auf das, was in der Küche passiert. Vergessen Sie, was am Tag geschehen ist oder was Sie danach erledigen werden. Richten Sie Ihr Augenmerk auf die optischen Eindrücke, Geräusche und Gerüche in der Küche. Genießen Sie das Gefühl, einen Teig zu kneten, lauschen Sie dem Brutzeln der Würstchen und atmen Sie den Duft frisch geschnittener Kräuter ein.

Essen muss Spaß machen

Bedenken Sie die Umgebung, in der Sie die Mahlzeit einnehmen. Suchen Sie sich einen ruhigen Ort, an dem Sie nicht gestört werden. Essen Sie an einem Tisch – ohne Ablenkungen durch Fernsehen, Zeitung, Computer oder ähnliches.

Essen muss Spaß machen

Schaufeln Sie das Essen nicht einfach in sich hinein. Dies ist kein Wettlauf. Widerstehen Sie dem Drang, die Bissen schnell nacheinander herunterzuschlucken. Achten Sie auf das Essen in Ihrem Mund: den Geschmack, die Beschaffenheit, die Temperatur. Machen Sie sich das Gefühlte bewusst. Ist Ihr Essen scharf oder heiß? Fühlt es sich kalt am Zahnfleisch an oder ist es weich oder hart, wenn Sie hineinbeißen? Schließen Sie die Augen und konzentrieren Sie sich auf diese Sinneseindrücke.

Gut gekaut ist halb verdaut

Aber am allerwichtigsten: Denken Sie daran, zu kauen, kauen, kauen! Hat Sie Ihre Mutter oder Großmutter auch ermahnt, mehr und langsamer zu kauen? Doch tun wir das heute wirklich noch? Der Verdauungsprozess beginnt, sobald das Essen in den Mund gelangt. Dort wird es über die mechanische Bewegung des Kauens zerkleinert und von den Enzymen im Speichel zersetzt. Sie können den ersten Schritt der Verdauung maximieren, indem Sie Ihr Essen langsam und bewusst kauen. Versuchen Sie, jeden Bissen mindestens 30 Mal zu kauen. Das mag viel erscheinen. Doch wenn Sie erst einmal all die Eindrücke in Ihrem Mund auskosten, werden Sie am liebsten noch länger kauen wollen.

Langsames Essen führt auch dazu, dass Sie weniger essen, und das bedeutet, dass Sie weniger Kalorien aufnehmen. Sie können also bereits Gewicht verlieren oder Ihr bestehendes Gewicht halten, indem Sie einfach etwas langsamer essen.

Kinder beim EssenDiesen Schritten lässt sich leicht folgen, wenn man allein isst. Aber wie sieht es mit den Mahlzeiten im Kreise der Familie aus? Versuchen Sie, jeden von Anfang an einzubeziehen. Wenn jedes Mitglied im Zuge der Essenzubereitung eine Aufgabe zugeteilt bekommt, bringt das die Familie näher. Erinnern Sie die anderen während des Essens daran, gründlich zu kauen, und fragen Sie nach dem Geschmack, der Beschaffenheit und der Temperatur der Mahlzeit. Schalten Sie den Fernseher aus, gehen Sie nicht ans Telefon und genießen Sie die Gesellschaft der anderen. Sorgen Sie für eine entspannte und ausgelassene Atmosphäre, sodass Ihre ganze Familie das Essen genießen kann.

Für viele Menschen ist die Nahrungsaufnahme mittlerweile nur noch eine lästige Unterbrechung ihres Tagesplans. Sie schlingen das Essen herunter und eilen zur nächsten Aufgabe. Oder sie essen gleich während der Arbeit. Doch Sie sollten sich auf eine Mahlzeit freuen. Versuchen Sie, 4 -5 kleinere Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen, statt  1-2 große. Beginnen Sie Ihren Tag mit einem guten und nahrhaften Frühstück. Nehmen Sie sich die Zeit für den vollen Genuss Ihrer Mahlzeiten, und Sie werden sehen, wie angenehm und gesund Essen sein kann – für Sie und Ihre Familie; für Körper und Geist.